Schneeflocken
#1

Die Netiquette

in So funktioniert das Forum 28.05.2011 19:20
von Amadeus | 810 Beiträge | 775 Punkte

All diese "Regeln" sind eigentlich selbstverständlich, sollen aber an dieser Stelle nochmals zusammgefasst erwähnt werden.

1. Vergesst niemals, dass am anderen Ende ein Mensch sitzt![/size]

Wenn Ihr Eure Postings verfasst, denkt daran, dass Eure Nachrichten nicht von Computern gelesen werden, sondern von anderen Menschen!
Wenn sie ihre Artikel verfassen, denken viele Leute leider nicht daran, dass die Nachrichten nicht von Computern gelesen werden, sondern von anderen Menschen.
Bedenkt auch: je ausfallender und unhöflicher Ihr Euch verhaltet, desto weniger Leute werden bereit sein, Euch zu helfen, wenn Ihr mal einen Rat, Hilfe oder Beistand braucht.

Besinnt Euch also immer mal wieder auf die goldene Regel der Ethik:
"Behandle andere so, wie Du von ihnen behandelt werden willst."

Und als einfache Faustregel: Schreibe nie etwas, was Du dem Adressaten nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest.

2. Erst lesen, dann denken. Noch einmal lesen, noch einmal denken.
Und _dann_ erst posten!


Die Gefahr von Missverständnissen ist bei einem schriftlichen Medium besonders hoch. Vergewissert Euch mehrmals, dass der Autor des Artikels, auf den Ihr antworten wollt, auch das gemeint hat, was Ihr denkt. Insbesondere sollte darauf geachtet werden, ob nicht vielleicht Ironie, Sarkasmus oder eine ähnliche Variante des Humors benutzt wurde, ohne ihn mit dem Smiley-Symbol ":-)" zu kennzeichnen.

3. Eure Artikel sprechen für Euch!

Die meisten Leute im Netz kennen und beurteilen Euch nur aufgrund dessen, was Ihr schreibt. Versucht daher, die Texte verständlich und möglichst fehlerfrei zu verfassen. Ein fehlerfreier und gut formulierter Artikel wird zB ernster genommen als ein vor Fehlern beinahe unleserlicher oder durch schlechte Wortwahl unverständlicher Artikel.
Bedenkt, dass Euer Anliegen durch einen Artikel, der nicht den elementaren Anforderungen an Stil, Form und Niveau genügt, schlecht vertreten wird.
Vielleicht liest hier jemand mit, auf dessen Meinung es zukünftig einmal ankommt. Vorurteile bilden sich leicht.

4. Nehmt Euch Zeit, wenn Ihr einen Artikel schreibt!

Einige Leute denken, es reiche aus, einen Artikel in wenigen Minuten in den Rechner zu "hacken". Besonders im Hinblick auf die vorangegangenen Punkte ist das aber kaum möglich.
Vergewisst Euch vor dem Schreiben, ob nicht bereits andere eine gleichwertige Antwort verfasst haben. Dadurch kennt Ihr die nachfolgende Diskussion und könnt vorgebrachte Argumente bei Eurem Beitrag schon berücksichtigen.
Lest Eure Beiträge vor dem Absenden nochmal durch und verbessert ggf Fehler oder undeutliche/missverständliche Passagen.
Bei sehr kontroversen Themen empfiehlt es sich auch, den Artikel noch einmal zu überschlafen. Oft stellt sich am nächsten Tag heraus, dass man zu impulsiv reagiert oder eine Beleidigung verfasst hat.

5. Vernachlässigt nicht die Aufmachung Eures Beitrags!

Durch Groß- und Kleinschreibung wird der Text leserlicher. Absätze dienen der Gliederung und lockern den Text auf. Darüber hinaus sollten Punkte und Kommas selbstverständlich sein.
Eigener und zitierter Text sollten grundsätzlich durch eine Leerzeile getrennt werden.

6. Achtet auf die Betreff-Zeile!

Der Betreff sollte immer aussagekräftig sein.

7. Vorsicht mit Humor, Ironie und Sarkasmus!

Achtet darauf, dass ironisch gemeinte Bemerkungen so gekennzeichnet werden, dass keine Missverständnisse provoziert werden. Bedenkt: In einem schriftlichen Medium kommt nichts von der Mimik und Gestik herüber, die bei persönlichen Gesprächen benutzt würden. Dafür könnt Ihr Euch gern der Smileys bedienen.

Für den Leser gilt: Erscheint ein Text missverständlich oder unlogisch, zieht in Betracht, dass er ironisch oder sarkastisch gemeint sein könnte. Bittet im Zweifelsfall den Autor um eine Erklärung, statt etwas negativ auszulegen und dementsprechend zu antworten.

8. Kürzt zitierten Text auf das notwendige Minimum!

Es ist eine gute Angewohnheit, kurze Ausschnitte des Textes, auf den man sich bezieht, wörtlich zu zitieren und dem eigenen Text voranzustellen. Zitiert aber bestenfalls nur die Stellen, auf die Ihr Euch bezieht. Ellenlange Texte zu zitieren um dann darunterzuschreiben "Dem stimme ich zu" ist unsinnig und meist nervig für die Leser. Außerdem sollte man vermeiden, Zitate von anderen immer wieder zu zitieren, da es dann irgendwann recht unübersichtlich wird.

9. Benutzt die PN-Funktion!

Wenn es zu Unklarheiten oder Meinungsverschiedenheiten kommt, ist es meist nicht förderlich, das Thema weiter aufzuschaukeln. In dem Fall sollte man auf eine PN zurückgreifen und versuchen, das Problem mit denjenigen zu klären, die es betrifft. Öffentlicher Streit bringt nur Unruhe ins Forum.

[size=150]10. Achtet auf die gesetzlichen Regelungen!

Achtet darauf, dass mit Postings keine Gesetze gebrochen werden.
Seid vorsichtig beim Zitieren aus urheberrechtlich geschützten Werken.
Begeht keine Straftaten. Ruft nicht zu Straftaten auf.

Das Veröffentlichen von E-Mail ist - abgesehen von seinen möglichen rechtlichen Konsequenzen - unhöflich und sollte nicht ohne die explizite Einwilligung des Autors geschehen.

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum!



Diese "Regeln" werden bei Bedarf erweitert.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: RubenMqore
Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 11628 Themen und 23164 Beiträge.

Besucherrekord: 204 Benutzer (09.11.2019 06:45).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de